900 kg/m3

Soviel wiegt der ständig wachsende Perito Moreno Gletscher – und auch sonst hat er uns schwer beeindruckt. Ein Eisbrecher im wahrsten Sinne des Wortes, wirft er doch alle paar Minuten wieder mal ein paar Blöcke Eis in den Lago Argentino.

On the rocks

Die Gletscher-Trekkingtouren starten in El Calafate, dem Alice Springs Argentiniens. Die Firma Hielo y Aventura können wir empfehlen. Die beiden Aussteiger-Guides Eduardo und Ronson, einer Ex-Arzt, der andere Ex-Zahnarzt, führten uns zu den Highlights auf dem Gletscher, zum Schluss gabs noch einen Whisky on the rocks…

Die andere Dorfkönigin unterhält drei Restaurants unter dem Label Casimiro Biguá. Ebenfalls gut. Besser als La Lechuza.

Als Soundtrack für die insgesamt 3 Stunden Busfahrt durch herrlich karge Landschaften empfiehlt sich Federico Aubele’s Panamericana.

Zum Wetter in Patagonien ist zu sagen, dass es einen leichten Hang zur Theatralik hat und sich etwa alle 15 Minuten in neuem Gewand präsentiert. Lady Gaga ist ein Ladenhüter dagegen. So haben wir an einem Tag von sonnigen 10 bis zu Hagel bei gefühlten -10 Grad alles gesehen. Und der Wind bläst ohne Ende – 3-Wetter-Taft wird hier darum gar nicht erst verkauft. Dies als kleiner Trost für die zuhause Schlotternden.